Menü

 2009  Märchen-Haft

Märchenstück von Edelfried Hennig

  

 

Spieler in ihren Rollen

Roxlpix . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nilas Junge
Rixgloxl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Thea Henken
Überhochkanzlerin  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Heike Ertel
Stiefmutter/Frau Holle  . . . . . . . . . . . . . Nicole Czember

Schneewitchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Annalena Meyer
Zwergenchef . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Till Meyer
Zwerge Felix+Mathis . . Felix Schmidt+Mathis Kedenburg
Zwerge Erol+Meikel . . Veronika Schmidt+Mieke Penczek
Zwerg Nino/Schneeweißchen . . . . . . . . Nina Kedenburg
Zwerg Hannes/Rosenrot . . . . . . . . . . . . . . . . Jule Seliger

Esel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Edelfried Hennig
Katze  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dania Wittenberg
Mädchen mit den Schwefelhölzchen  . . . . . Svea Junge
Schneekönigin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Fenia Meyer
Rotkäppchen  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Veronika Schmidt
Wolf  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Volker Penczek

Hexe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Svenja Witten
Lockenfrosch  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Julian Ertel
Das tapfere Schneiderlein . . . . . . . . . . . Leon Penczek
Prinzessin auf der Erbse . . . . . . . . . . . . . . . Xenia Ertel
Gretel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Hanna Seliger

Einer, der auszog, das Lügen zu lernen . . . . . . . . . . . . .
                                 . . . . . . . . . . . . . Guido Kedenburg

 

Regie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Uwe Witten
Regieassistent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Jörg Penczek
Souffleuse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Renate Kothe
Kostüme . . . . . . . . . . . . . Theda Henken, Karin Cyriacks
Maske . . . . . . . . . . . . . . . . Theda Henken, Kirstin Junge,
          . . . . . . . . . . . . . . . . Melanie Meyer, Britta Witten
Bühnenbau und Bühnentechik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
          . . . . . . . . . . . . . . . Rolf Rotermundt, Michael Jahn
Bühnenmalerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ulrike Hustedt

 

Zum Stück

 

Es war einmal ...


...auf einem weit entfernten Planeten namens NOFARY. Weil es dort keine Märchen gibt, schickt die Überhochkanzlerin zwei Bewohner Namens Roxlpix und Rixgloxl auf die Erde, um dort Märchen zu stehlen. Wahllos “verhaften” die beiden Außerirdischen die Märchen- figuren. So ist ihr Gefängnis bald voll, allerdings ist kein einziges Märchen komplett.

 

Was nun? Die Überhochkanzlerin will Märchen für NOFARY, Roxlpix und Rixgloxl haben Angst vor Strafarbeiten und die entführten Märchenfiguren haben überhaupt keine Lust, auf einen fremden Planeten “exportiert” zu werden. Mit einer List versuchen sie, die Außerirdischen zu überrumpeln. Ob das gut geht? Oder werdenbald alle Märchen von der Erde verschwunden sein?

 

Wo ist Hänsel geblieben? Und wer ist eigentlich dieser mysteriöse Lockenfrosch, der plötzlich zwischen den Märchenfiguren auftaucht? Auf jeden Fall müssen sich alle  ganz schön was einfallen lassen, damit es auch bei diesem Märchen ein “Happy Ende” gibt.